Solar Panels

As i mentioned before, we are not doing many installations of proper solar panels, if only the swimming pool is heated with.

The reason is the higher cost, then these panels are 2-3 times more expensive than the absorbers, but also one needs a heat exchanger (mostly from titanium, salt water pool are getting more and more popular), expansion tank, a system to get rid of the temperature in summer and so on.

But once in a while our customers are demanding it, mainly because of lack of space – panels do need only the half of absorber space – or also for esthetic reasons.

In combination with a good pool cover, temperature rises between 5 – 8 degrees are easily to achieve. We never used vacuum panels, they are indeed more effective than anything, but pricewise getting so expensive, we do not believe to have a market for this.

In connection with hot water supply( 9 months free hot water, 3 months about 70% coverage) or as a boost for the central heating system (between 50-90% saving on your gas or oil bill, depending on the quality of construction, are possible), the investment is obviously getting more interesting!

We are using well-known brands such as Junkers, Buderus, Ferroli or AySol, an estimate can only be given after a visit at your house – of course without compromise!

Prices for gas and oil are not to stop, more independency from the producer countries in the Middle East, Latin America and Eastern Europe would do us good. Solar energy is still expensive to purchase, but the expenses later on are very little – do not forget

The sun does not send you a bill!


Wie schon zuvor erwähnt, installieren wir Solar Kollektoren eher selten wenn es nur darum geht, das Schwimmbad aufzuheizen. Der Grund liegt eigentlich nur im Preis, denn nebst den Kollektoren, die m2 gerechnet 2-3mal teuer sind, braucht man auch noch einen Wärmetauscher (oft aus Titanium, Salzanlagen werden immer beliebter), eine dementsprechende Regelung, meist auch ein System um im Hochsommer die Übertemperatur los zu werden und noch ein paar Kleinigkeiten mehr.

Trotzdem bieten wir es an, denn nicht jeder Kunde hat genug Aufstellfläche für die Absorber, den hierin liegt das grosse Plus der Kollektoren: Man braucht in der Regel nur halb soviel Fläche um die gleiche Wirkung zu erzielen.
Und manche Kunden finden die Kollektoren hochwertiger und ästhetischer – das liegt allerdings wie so vieles im Auge de Betrachters.

In Verbindung mit der Heisswasser Versorgung, oder sogar der Heizungsunterstützung wird die Sache auch preislich wiederum interessanter. Denn ein System, das man 12 Monate im Jahr benutzt, amortisiert sich natürlich bedeutend schneller!

Zu den Fabrikaten die wir verwenden zählen unter anderem Junkers, Buderus, Ferroli, Aysol, Zodiac, Espa, Astral und einige mehr – ein genauer Kostenvoranschlag kann nur nach Vorort Besuch (natürlich ohne jegliche Kaufverpflichung eines Spezialisten erstellt werden). Allerdings haben wir spezielle EDV-Programme der Hersteller, und können Ihnen wenn Sie uns die nötigen Infos zur Verfügung stellen, schon mal eine mehr oder weniger genaue Kalkulation erstellen.

Raffen Sie sich auf, tun Sie was für die Umwelt und Ihren Geldbeutel, denn Sie wissen ja:

Die Sonne schickt Ihnen keine Rechnung!!